Die Irre von Chaillot

ein musikalisch satirisches Märchen nach Jean Giraudoux

Regie: Franca Basoli 
Bühnenbild: René Ander-Huber
Musikalische: Leitung Joachim Tanner
Choreografie: Christine Weiss
Kostüme: Isabel Schumacher
Grafik: Kathia Rota

 

Zum Stück

Statt die friedliche Stimmung und die erste Sonnenwärme zu geniessen, planen einige graue Herren in einem Pariser Strassencafé ein Komplott: Sie wollen an das Erdöl, welches sie im Untergrund von Chaillot und in weiteren Quartieren der Stadt vermuten. Allerlei schräges Volk stört sie jedoch in ihrem verschwörerischen Tun: Lumpensammler, Blumenverkäufer, Jongleure, Strassensänger und ein Taubstummer, der sie unablässig beobachtet. 

Dann erscheint die Irre von Chaillot, die von den Stammgästen ehrfurchtsvoll mit «Gräfin» angesprochen wird. Über Umwege erfährt sie vom skrupellosen Vorhaben der Spekulanten und schmiedet einen Plan,um dieses zu vereiteln. Mehr sei hier nicht verraten.

Hat dieses vor 80 Jahren geschriebene satirische Märchen heute noch Bedeutung? Gibt es Parallelen zur aktuellen Weltlage? Die Frage sei erlaubt: Wer sind hier eigentlich die Irren?

Finden Sie es selber heraus und besuchen Sie uns in Chaillot beziehungsweise in Mettmenstetten.

 

Zum Autor

Jean Giraudoux wurde 1882 in Bellac (Haute-Vienne) als Sohn eines kleinen Beamten geboren. 1910 publizierte er erstmals Erzählungen und Literaturkritiken in der Zeitung Le Matin. In den nächsten 20 Jahren führte er ein Doppelleben als Diplomat und Schriftsteller. Nach der deutschen Besetzung Frankreichs durften seine Dramen nicht mehr aufgeführt werden.
Das Stück «Die Irre von Chaillot» wurde erst postum am 19. Dezember 1945 im Théâtre de l`Athénée in Paris uraufgeführt. Die deutschsprachige Erstaufführung war im Juni 1946 am Schauspielhaus Zürich.

 

Spielzeit 2011

Samstag 12.11.2011 (Premiere) 20:15 Uhr
Dienstag 15.11.2011   20:15 Uhr
Freitag 18.11.2011   20:15 Uhr
Samstag 19.11.2011   20:15 Uhr
Sonntag 20.11.2011 (Spezialvorstellung
siehe unten)
17:00 Uhr
15:00 Uhr * 
Mittwoch 23.11.2011   20:15 Uhr
Freitag 25.11.2011   20:15 Uhr
Samstag 26.11.2011   20:15 Uhr
Sonntag 27.11.2011   17:00 Uhr
Donnerstag 01.12.2011   20:15 Uhr
Freitag 02.12.2011   20:15 Uhr
Samstag 03.12.2011   20:15 Uhr
Mittwoch 07.12.2011   20:15 Uhr
Freitag 09.12.2011   20:15 Uhr
Samstag 10.12.2011   20:15 Uhr
Sonntag 11.12.2011 Zusatzvorstellung 17:00 Uhr
Dienstag 13.12.2011 Zusatzvorstellung 20:15 Uhr
Donnerstag 15.12.2011 Zusatzvorstellung 20:15 Uhr
Freitag 16.12.2011 Zusatzvorstellung 20:15 Uhr

 

Spezialvorstellung

für Gehörlose und Hörende mit Simultanübersetzung in Gebärdensprache

In unserem Stück gibt es die wichtige Rolle eines Taubstummen. Sie wird von einem Gehörlosen gespielt. In diesem Zusammenhang ergreifen wir die Gelegenheit, dem Publikum Einblick zu geben in die Welt der Gehörlosen in unserem Land:

* Um 15.00 Uhr «sichtbar GEHÖRLOSE ZÜRICH» informieren über die Situation der Gehörlosen in der Schweiz.

Um 17.00 Uhr Aufführung mit Simultanübersetzung in Gebärdensprache.

 

Auf der Bühne

Präsident Thomas Stricker

Baron Tobias Sonderegger

Mireille (Sängerin) Angela Ruggiero

Kellnerin Marion Schelling

Florence (Blumenfrau) Anna Colucci

Lumpensammler Heini Grundmann

Bastien (Taubstummer) Christian Matter

Irma (Küchenmädchen) Christine Lehmann

Hausiererin Ursula Bosshard

Köchin Vreni Spinner

Makler Gabi Lüthi

Prospektor Flurin Cabalzar

Aurélie (Irre von Chaillot) Gabi Räber

Jongleur Alex Roshardt

Chasseur und Drehorgelmann Marcus Schmid

Blinde Frau Erika Schmid

Jadin Lukas Bieri

Retter und Kloakenreiniger Danilo Risi

Pierre Raffaele Cavallaro

Polizist Artur Walser

Gabrielle Marcel Landolt

Constance Kathia Rota

Joséphine Mengia Caflisch

Syndikus Margrit Gut

Direktor Goggo Zweifel

Gäste im Café Mirjam Nogueira, Monika Müller-Signer

 

Hinter der Bühne

Regie Franca Basoli

Regieassistenz Margrit Gut

Bühnenbild René Ander-Huber

Produktionsleitung Marcel Landolt

Assistenz Produktionsleitung Denise Bohnert

Kostüme und Schneiderei Isabel Schumacher mit Team

Musikalische Leitung Joachim Tanner

Bühnenbau Werner Neukom mit Team

Choreografie für Chor Christine Weiss

Licht und Technik Kulturpool und Team

Grafik und Werbung Kathia Rota

Maske Helen Schmid, Margrit Häberling

Inspizienz Iva Fornera

Vorverkauf und Kasse Vreni Mesot mit Team

Übersetzung «Züritüütsch» Margrit Gut, Thomas Stricker

Bar und Restauration Goggo Zweifel mit Team

Bargestaltung Verena Renz

Gönner und Sponsoren Flurin Cabalzar mit Team

Finanzen Daniel Graf

PR und Presse Raffaele Cavallaro

Die Irre von Chaillot

flyer_die_Irre_2011 flyer_die_Irre_2011

 

Impressionen

irre_03.jpg irre_06.jpg

Fotos © Christian Schmied

 

Der Anzeiger berichtet

Bericht vom 1. Nov. (pdf)

Bericht vom 8. Nov.(pdf)

Bericht vom 15. Nov. Titelseite (pdf)

Bericht vom 15. Nov. (pdf)

 

Schlussfest 
«Die Irre von Chaillot»

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden

schlussfest_irre1.jpg schlussfest_irre3.jpg schlussfest_irre2.jpg