Einheitstitel – D Legände vo de Nirgendsberger Honigschläckmüüler


Theaterpädagogik & Regie: Iris Hochschorner & Raffaele Cavallaro

Regieassistenz: Alex Weibel

Kostüme: Lukas Riesen

Technik: Pascal Eichenberger und Laura Bosshard

Auf der Bühne:
 Tonja, Angel, Dominic, Kristina, Jan, Maximilian, Miriam, Sina, Miro, Nikola, Antonia, Elena, Nina, Jayris, Jaelle, Mike, Michel, Lara
Spieldaten: Fr. 7. November, Sa. 8. November, So. 9. November 2014
Spielort: Gasthaus zum weissen Rössli

Das Stück handelt von einer Besserwisser-Organisation aus «Nirgendsberg», die alles durchstrukturieren und mittels Gesetzten und Vorschriften jegliche Individualität ersticken und einen Einheitsbrei entstehen lassen wollen – dazu zählen auch die Gemeindepräsidentin und der Gemeindeschreiber. Doch diese Besserwisser, die den Einheitsbrei propagieren, stossen auf Widerstand; die Dorfbevölkerung hat die Nase voll, will sich nicht gängeln lassen. Angeführt wird dieser Widerstand von Scarpino, dem Schuhverkäufer. Er entwickelt einen Zauberschuh und kann diesen bei den Besserwissern einschmuggeln. Die Besserwisser ködern die Bevölkerung mit Ferien in einem fiktiven Honigland; es kommt zu Turbulenzen, der Ferienflieger stürzt ab. Die Geschichte endet mit der Frage: War das alles nur ein Traum des Gemeindeschreibers?

Flyer

2014 Einheitstitel – D Legände vo de Nirgendsberger Honigschläckmüüler Flyer Seite 2

 

Impressionen

Probe3